Small, still beautiful? – Plädoyer für ein selbstbestimmtes Landleben

Carsten Dethlefs hat ein Plädoyer für ein Leben auf dem Land geschrieben. Dieses Leben sei bedroht. Durch die demografische Entwicklung, durch fehlende Mittel für die Infrastruktur. Dabei seien doch kleine Einheiten die Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben, sagt der Diplom Kaufmann und stellt acht Thesen auf, wie das Leben außerhalb von Großstädten gelingen kann. Am Ende, so Dethlefs, könnten Randgebiete Vorreiter für eine Gesellschaft voller Selbstverantwortung, Kreativität und Pioniergeists werden.

Lesen Sie den gesamten Gastbeitrag von Dr. Carsten Dethlefs im INSM-Blog.

Der Text wurde auch auf Youtube vorgelesen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar