Über mich

Liebe Besucher dieser Seite,

in dieser Kategorie informiere ich Sie über meinen bisherigen Lebensweg. Sie werden erkennen, dass in meinem Leben schon so einiges geschehen ist – sowohl Gutes als auch Schlechtes. Das Leben ist über eine lange Zeit ein Entdeckungsverfahren, um herauszufinden, was möglich ist und was nicht. Ich möchte dafür plädieren, dass meistens viel mehr möglich ist, als man selbst denkt. Man muss es nur herausfinden.

Carsten Dethlefs
Südergeest 2
25799 Wrohm

Geboren am 26. Oktober 1980 in Heide (Holstein)


Bildungsweg

1987 – 2000 Schulbesuch
Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Schwerpunkte: Englisch und Geschichte)
Oktober 2000 –
Dezember 2004
Besuch der Fachhochschule Westküste (Heide Holstein)
Abschluss: Diplom-Kaufmann (FH)Abschlussnote: 1,8
Titel der Diplomarbeit: „Die Entwicklung des Wählerverhaltens bei Reichs- bzw. Bundestagswahlen in Abhängigkeit von Medienverhalten und politischer Schulbildung
Oktober 2005 –
August 2009
Besuch der Fernuniversität HagenStudiengang: Wirtschaftswissenschaften
Abschluss: Diplom-KaufmannAbschlussnote: 2,1
Titel der Diplomarbeit: „Interessengruppen in Deutschland und den USA. Wohlfahrtseffekte und Möglichkeiten für ihre Verbesserung“
April 2010 –
März 2013
Promotions-Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Promotions-Student an der Goethe-Universität in Frankfurt / Main
Promotions-Thema: Eine Analyse der sozialen Gerechtigkeit in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Orientierung an der Theorie der Gerechtigkeit von John Rawls
Abschluss: Dr. rer. pol.

Weitere Aktivitäten während des Studiums und darüber hinaus

Oktober 2000 –
Juli 2002
Mitgliedschaft im Vorstand des Börsenforums Westküste
2003 – 2004 Initiierung und Leitung des Arbeitskreises „Bio- und Medizinethik“ in der Jungen Union Dithmarschen
Februar 2008 Aufnahme an das Röpke-Institut, Erfurt
Mai 2008 Aufnahme in den Kreisverband der CDU Dithmarschen
2009 Vortrag bei der Audio Branding Academy
Thema: Sounds, the colour of blind people?
Seit 2011 Mitglied im Promotionskolleg Soziale Marktwirtschaft der Konrad-Adenauer-Stiftung
Seit Dezember 2012 Mitglied in der KAS-Veranstaltungsreihe „Das nächste Kapitel

Beruflicher Werdegang

Oktober 2006 –
Januar 2007
Vorträge zum Thema „Die Wähler werden immer wählerischer“ (VHS-Heide)
Dezember 2006 –
Januar 2007
Angestellter bei Eventus-Marketing (Heide/Holstein)
Seit Februar 2007 Initiierung und Leitung der Informationsplattform Wissenspool Westküste
August 2007 –
Januar 2009
Angestellter am Institut für barrierefreie Informationstechnologie, Fachhochschule Kiel, Zentrum für Multimedia
März 2012 –
April 2012
Initiierung und Durchführung eines Seminars der Konrad-Adenauer-Stiftung Soziale Marktwirtschaft und kleine Einheiten
Oktober 2013 Vortrag im Bildungswerk der Konrad-Adenauer-Stiftung in Dresden mit dem Thema „Soziale Gerechtigkeit zwischen Wohlfahrtsstaat und Nachtwächterstaat – Zeitgemäße Antworten von John Rawls“
Juli – Oktober 2014 Projektbezogene Arbeit bei der Hamburger Behörde (Landesministerium) für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI). Sehen Sie hierzu dies Refezenzschreiben.
November – Dezember 2014 Honorarvertragliche Tätigkeit bei der der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
November 2015 –
Oktober 2017
Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
seit Juni 2018 Freiberuflicher Coach und Berater

 Referenzen


Stammbaum

Die Familie Dethlefs verfügt über einen sehr gut erforschten Stammbaum, der hier zu besichtigen ist. Ok ick bün ut een Buernbüx schüttelt worn!